npdhamburg.de

18.12.2010

Die Bandbreite – eine volkssozialistische Musikgruppe?

Die im Jahr 1999 gegründete Musikgruppe “Die Bandbreite“ stellt im musikalischen Spektrum gerade jugendspezifisch gesehen eine relativ bedeutende Rolle dar und spricht mit ihren Themen so manchen Jugendlichen an, der nicht länger bereit ist, sich von diesem System belügen zulassen. Diese Musikgruppe sorgt seit geraumer Zeit durch systemkritische, gesellschaftskritische sowie soziale und nationale Themen immer wieder für Aufsehen. Nach eigenem Bekunden vertreten die beiden Musiker Marcel Wojnawrowicz und Torben Eckhoff linke und antiimperialistische Positionen.

Abgesehen vom aufgesetzten Antifaschismus schaffen es beide Künstler, beim Musizieren interessante und aufschlußreiche weltanschauliche Elemente zur Geltung zu bringen. Mit den Musiktiteln „ Was ist los in diesem Land“, „der Antideutsche“, sowie einer Ballade im Zusammenhang mit den vermeintlichen Terroranschlägen vom 11.September 2001 durchbricht die Musikgruppe das volksfeindliche, amerikanisierte, unsoziale und israelhörige Meinungsmonopol der bundesrepublikanischen Medien!

Sachliche Kritik erhalten hierbei vor allem die Opportunisten, Pragmatiker und staatsalimentierten Systemmarionetten von den etablierten Parteien aus den Reihen der Grünen, SPD, FDP, CDU. Eine umfassende Kapitalismuskritik sowie eine treffende Analyse des ausbeuterischen Charakters des Neoliberalismus sind Bestandteile der verschiedenen Lieder. Desweiteren werden außenpolitische Aspekte angesprochen, die ganz offen die Souveränitätsdefizite der BRD und die Unterwürfigkeit gegenüber den USA und Israel ansprechen.

Aus unserer  Sicht wäre es wünschenswert, daß bei  den vorhandenen Erkenntnissen über die unerträgliche Verlogenheit und Borniertheit der sogenannten Volksvertreter die Musikgruppe einen weiteren  Schritt geht und sich unserem nationalen und sozialistischen Gedankengut öffnet. Die inhaltsleere Phrase des Antifaschismus muß politisch und philosophisch überwunden werden. Gerade da wir uns des enormen Einflusses der Musik auf  junge Menschen bewußt sind, rufen wir die Musikgruppe „Die Bandbreite“  auf, nicht stehen zu bleiben und sich umfassend neben der sozialistischen Komponente auch dem nationalen Gedankengut zu öffnen!

Der Schlüssel zur Freiheit fernab von der Unrechtsdoktrin dieses Staates besteht  in der mentalen Befreiung von den indoktrinierten Schuldgefühlen und Neurosen. Wir verweisen  auf das Lebenswerk des idealistischen Rechtsanwaltes Horst Mahler, auch wenn wir seine Meinung nicht immer teilen, der sich im Sinne des Fortbestandes unseres deutschen Volkes dem deutschen Freiheitsgedanken verschrieben hat und bereit war, seine Existenz für das ewige Leben unserer Art zu opfern!

Quelle: www.mein-hh.info

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: