npdhamburg.de

15.01.2011
Mitte

Bezirk Mitte gegen mehr Asylanten

Alle Bürgerschaftsparteien vertreten bekanntlich die Meinung, Ausländer wären grundsätzlich ein Gewinn und eine kulturelle Bereicherung für uns Deutsche.
Und so will die Sozialbehörde viele Asylbewerber, die Zahl ist 2010 stark gestiegen, in Billstedt und Billbrook unterbringen.
Statt sich über so viele “Kulturbereicherer” zu freuen, ist man im Bezirk Mitte darüber unzufrieden, sogar bei allen Parteien im Parlament.
Auch Herr Erkalp (CDU-Bürgerschaftsabgeordneter), der selbst aus Asien stammt, glaubt offensichtlich nicht, daß ein hoher Ausländeranteil für Billstedt und Billbrook gut ist. Er scheint zu befürchten, daß diese Stadtteile noch mehr in die Kriminalität abgleiten.
Erkalp sieht bei diesem Problem die Dinge realistisch, fast wie die NPD. Wann kümmert sich der Verfassungsschutz um ihn?

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: