npdhamburg.de

27.09.2017

Wahlsieg für Systemparteien – Stimmverluste auch in Hamburg

Auch bei der diesjährigen Bundestagswahl gab es erneut einen Sieg für deutschfeindliche Parteien. So wählten weit über 95% der zur Wahl gegangenen Bundesbürger Parteien, die sich in der Vergangenheit für die Abschaffung des deutschen Volkes einsetzten und dies noch heute tun.

Obwohl wir in Hamburg während der vorangegangenen Unterschriftensammlung und des Wahlkampfs neue Interessenten und einen Mitgliederzuwachs verzeichnen konnten, mußten auch wir zur Kenntnis nehmen, daß wir im Vergleich zu den letzten Wahlen etwa 400 Stimmen in Hamburg weniger bekommen haben.

Das geringere Wahlergebnis für die NPD auf Bundesebene dürfte bei den Systemparteien als eine Einladung gewertet werden, weiterhin noch verstärkt den Asylbetrug in Deutschland zu fördern.
Wir danken allen volkstreuen Deutschen in Hamburg, die sich nicht haben beirren lassen und trotz der massiven falschen Versprechen von Seiten einiger Systemparteien zum Deutschen Volk und zur NPD gestanden haben.

In der Zukunft gilt es nun vor allem, den Strukturaufbau weiter voranzutreiben oder - wo noch nicht vorhanden -  zu beleben, um die eigene Reichweite nicht nur in Hinblick auf Wahlergebnisse zu erhöhen.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: