npdhamburg.de

06.09.2018

Das Volk - Grundlage für Zukunft und Identität

Als erster Gastredner präsentierte uns Rechtsanwalt Wolfram Nahrath seinen Vortrag "Das Volk - Grundlage für Zukunft und Identität". Darin brachte er treffsicher auf den Punkt, wie uns seit Jahrzehnten geradezu eingeimpft wird, wie schlecht der Deutsche an sich sei. Anhand von Beispielen legte er uns dar, wie sich die Vorgehensweise bei diesem Vorhaben über die Jahre verändert hat. Hieß es früher erst, es gäbe eine deutsche Überbevölkerung, wurde sodann der Schwangerschaftsabbruch propagiert, gefolgt davon, daß die Hausfrau diskreditiert wurde. Permanent wird alles getan, um bei uns ein Schuldgefühl zu erzeugen, denn wir sind angeblich nicht nur "Tätervolk", sondern schaden auch noch der Umwelt durch unsere bloße Existenz. Und hat man uns dann erfolgreich den Erhalt des eigenen Volkes abtrainiert, können sogleich Andere (!) nachrücken. Gipfelten die Ausführungen von Kamerad Nahrath zwar in der Feststellung: "Zum ersten Mal in der Geschichte soll das deutsche Volk sich selbst völkermorden!", so zeigte er uns anschließend auch einen Lösungsansatz auf. Dieser besteht unter anderem darin, zurückzufinden dahin, ein Volk im lebensgesetzlichen Sinne zu sein,sowie in der Rückkehr zur Freiheit des eigenen Denkens.
Nicht nur dieser außergewöhnliche Vortrag von Wolfram Nahrath, sondern auch seine Tätigkeit als Pflichtverteidiger im NSU-Prozess, führte im Anschluß zu vielen Fragen und einer regen Aussprache zwischen Redner und anwesenden Kameraden.



Das Volk - Grundlage für Zukunft und Identität - Wolfram Nahrath, LTP 01.09.2018 NPD Hamburg
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: