npdhamburg.de

16.10.2017

Deutsche wehrt Euch!

Vor einen Jahr, am 16. Oktober 2016,  ist der 16 jährige Deutsche Victor E. Mordopfer einer brutalen Messerattacke an der Alster geworden. Bis heute läuft der Täter vermutlich frei herum.
Bei dem Täter soll es sich um eine südländische Erscheinung handeln, der folgendermaßen beschrieben wird: 23 bis 25 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, kurze, dunkle Haare, Dreitagebart, brauner Pullover, blaue Jeans.

Diese Tat reihte sich nahtlos ein in die vielen anderen Mordtaten der letzten Jahre, auch hier in Hamburg. Vor wenigen Tagen erst gab es in Wandsbek z. B. die Messerstiche von Nafris auf einen Kaufhausdetektiv oder den kaltblütigen Mord und Amoklauf von Ahmad A. in Barmbek.

Die verantwortlichen Politiker haben durch ihre wahnwitzige Politik der offenen Grenzen uns Deutsche zu Freiwild für Kriminelle und Mörder aus der ganzen Welt gemacht.

Seit 1990 gibt es bundesweit über 8000 Morde von Ausländern an Deutschen, zudem über drei Millionen gewalttätige Übergriffe.
Heute, am 16. Oktober, dem ersten Jahrestages des feigen Mordes an der Alster  gedenken wir aller Opfer der Ausländergewalt.

Bahnhofsklatscher, Asyllobbyisten und Refugees Welcome-Freunde sollen wissen: Ihr seid mitverantwortlich.
Victor steht für uns in Hamburg stellvertretend für all die Opfer der multikulturellen Wahvorstellungen der Gutmenschen.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: