npdhamburg.de

18.11.2018

Euer Heldenmut – unser Auftrag

„Was die deutsche Armee betrifft, so kann die allgemeine Ansicht in das Wort zusammengefaßt werden: Sie wurde von der Zivilbevölkerung von hinten erdolcht.“

Der britische General Maurice, dessen Aussagen am 17. Dezember 1918 veröffentlicht wurden, verschweigt, daß große Teile dieser „Zivilbevölkerung“ keine Deutschen waren. Neben Deserteuren waren es eben auch viele fremdländische Kriegsdienstverweigerer, teilweise vom Kriegsdienst „freigekaufte“ oder während des Krieges gezielt eingeschleuste feindliche Kräfte, die 1918 den Zusammenbruch erwirkten und damit das Todesurteil für Millionen mit Heldenmut an der Front und in der Heimat kämpfende Deutsche fällten.

Uns heute will man auch erzählen, der Volkstrauertag am 18.11. sei ein Gedenktag für „Opfer von Gewaltherrschaft“. Dann müssen geschichtsbewußte Deutsche erwidern: „Eure Lügen kennen wir schon...“. Und es sind heute die selben Phrasen, es sind die selben Fälschungen, es sind die selben Götzen wie wir sie auch heute in der Systempropaganda erleben.

Befreit von der geistigen Vernebelung der Umerziehung, in treuem Gedenken an die eigene Geschichte versammeln sich auch in diesem Jahr immer mehr volkstreue Deutsche, um ihrer gefallenen Helden beider Weltkriege zu gedenken. Wir werden nicht vergessen, daß hier Menschen für den Fortbestand ihres freien Staates gefallen sind, wir werden diese Leute nicht verleugnen und nicht vergessen, daß hier unsere Vorfahren für unser Überleben – daß sie für uns gestorben sind.

Ihre Opferbereitschaft, ihr Heldenmut und ihre Vaterlandsliebe sollen uns auch heute Ansporn für unser tägliches Handeln sein.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: