npdhamburg.de

06.12.2018

Das müssen wir ändern, damit sich Arbeit wieder lohnt!

Leserbrief

Wir müssen mal wieder frei denken, ohne ideologische Fixierung auf Globalisierung und Liberalkapitalismus. Wir müssen es uns erlauben, einen weiteren Weg als Kommunismus oder Kapitalismus zu suchen, anstatt nur an den negativen Auswirkungen des globalen Liberalkapitalismus herumzukurieren.


Die Ausnutzung der Notlage von Lohnabhängigen, Wohnungssuchenden und Kranken nach den Regeln eines freien Marktes durch Investoren zur Erlangung eines maximalen arbeits- und mühelosen Einkommens ist sicher kein Merkmal eines sozialen Staates, der die BRD laut Grundgesetz, Art.20 (1), sein sollte.


Politiker der etablierten Parteien schreiten jedoch auf dem Weg der Globalisierung fort. Sie wollen sich verpflichten, den UN-Migrationspakt zu verwirklichen. Er sieht weltweite freie Migration, also „offene Grenzen und Bleiberecht für alle“ vor. Auf diesem Wege kann Arbeit sicher nicht wieder lohnend werden. Sozial geht nur national, sagt die NPD.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: