npdhamburg.de

06.11.2018

Spenden für die Winterhilfe! Volksverräter lassen Deutsche erfrieren!

Auch wenn es in dieser Woche wieder wärmer wird, so müssen wir in Hamburg schon derart früh  die ersten Kältetoten verzeichnen. Es ist wie immer: Jedes Jahr erfrieren im Winter in Hamburg deutsche Obdachlose. Während fremde Asylbetrüger als Belohnung dafür, daß sie sich nach Deutschland kutschieren lassen, von der Hamburger Bürgerschaft ganze Straßenzüge an Neubauwohnungen geschenkt bekommen, lassen die Volksverräter die Ärmsten unter ihren Landsleuten auf der Straße erfrieren.

Was  unglaublich erscheint, ist doch bittere Realität. Einmal mehr wird das wahnwitzige Märchen vom vor Krieg und Terror fliehenden Fremdländern und die ewig deutsche Schuld und Verpflichtung, allen Menschen helfen zu müssen, entlarvt. Quasi direkt vor unserer Haustür, dort wo jeder Deutsche mit ein wenig genauerem Hinschauen einen Volksgenossen jeden Winter frieren sehen kann, dort fehlt den Volksverrätern jede Anteilnahme.

Um der erschreckende Gleichgültigkeit entgegenzuwirken und unseren Volksdeutschen in Not zur Seite zu stehen, verteilen wir jedes Jahr zu Wintereinbruch Decken, Mützen, Schals, Socken, Jacken und vieles mehr an deutsche Obdachlose in Hamburg. Der Großteil davon wird im Laufe des Jahres von Kameraden gespendet, die ihre Altkleider nicht an fremde Bettelbanden und zugereiste Sozialtouristen abgeben wollen. Der LV Hamburg empfängt gern noch weitere Sachspenden, der Wintereinbruch steht unmittelbar bevor.

Für weitere Sachspenden uns bitte über die folgende Adresse kontaktieren. Wir danken schon jetzt für alle eingegangenen Spenden!

organisation

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: